Berlin am Tag

Ich war für ein paar Tage in meiner alten Heimat Berlin – Hauptstadt im Lockdown, ganz ohne Nachtleben. Dafür auf einem Fahrrad und mit schönen Orten am Tag.

Einen Koffer habe ich in Berlin nicht mehr, ganz im Gegenteil. Nach 5 Jahren zog ich 2006 ziemlich genervt wieder zurück nach Hamburg, Die Jobperspektiven waren damals echt mau und die Stadt ging mir ein wenig auf die Nerven. In den Folgejahren war ich dann zwar regelmäßig im Nachtleben der Stadt unterwegs, aber diese „arm, aber sexy“-Attitüde ließ den Funken nicht wieder überspringen und wurde der Stadt eigentlich nicht gerecht, irgendwie zu viel Easyjet- und Sextourismus.

Fällt aktuell nun alles aus. Also Täschchen gepackt und auf in die Spreemetropole. Hat mir gefallen. Was genau, hab ich hier aufgeschrieben.

Kaffee und vegane Croissants bei Five Elephant
Pralinen bei Pars

Die Fotos mit dem Bella Ciao Bike sind von Marcus Lieder

0 Replies to “Berlin am Tag”